Caprivi & Botswana Zeltsafari



Reisebeschreibung

Auf dieser Zeltsafari werden Sie die Tierwelt mit der einmaligen Natur von drei Ländern entdecken: Namibia, Botswana und Sambia. Sie beginnen Ihre Reise in Kasane und fahren von dort zunächst in den Caprivi Streifen von Namibia. Dort erkunden Sie den tierreichen Susuwe Nationalpark und die beeindruckenden Popa Fälle. Von dort geht es zurück nach Botswana um das Okavango Delta mit Mokoros zu erkunden und das wilde Moremi Reservat zu entdecken. Zum Abschluss Ihrer Reise werden Sie den Chobe Nationalpark mit den großen Elefanten- und Büffelherden sehen können. Sie übernachten auf schönen Campingplätzen oder mitten in der Natur in Bushcamps und können somit das ganz besondere Flaire dieser einzigartigen Natur hautnah erleben. Die letzte Nacht verbringen Sie in einer schönen Lodge an den Viktoriafällen, die Sie unbedingt besuchen sollten.

Reisehöhepunkte

  • Sonnenuntergangsbootsfahrt auf dem Chobe Fluss
  • 2 Nächte im nordöstlichen Namibia im Sosuwe Nationalpark
  • 1 Nacht Tsodilo Hill – UNESCO Weltkulturerbe
  • Zentrales Okavango Delta & Mokoro Ausflug
  • Motorbootsfahrt im Delta
  • 3 Nächte im Moremi Wildreservat
  • 3 Nächte im Chobe Nationalpark
  • 1 Nacht in einer komfortablen Unterkunft in Livingstone, Sambia

Reiseverlauf

1. Tag: Beginn Ihrer Zeltsafari in Kasane

Gegen Mittag beginnt Ihre Zeltsafari in Kasane. Hier treffen Sie auf Ihren erfahrenen Reiseleiter, der mit Ihnen erst einmal die Reise besprechen wird. Dann gehen Sie gemeinsam einkaufen, damit Sie auch gut mit Getränken für die nächsten Tag versorgt sind. Am Abend werden Sie sich bei einer Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss bei Sonnenuntergang auf die Reise einstimmen. Am Flussufer können Sie bereits die ersten Elefanten, Flusspferde und Wasservögel sehen. Sie werden auf einem Campingplatz mit sanitären Anlagen. (-/M/A)

2. Tag: Susuwe Nationalpark

Sie werden am morgen von Kasane aufbrechen. Sie überqueren die Grenze nach Namibia und erreichen den Susuwe Nationalpark. Nachdem Sie das Camp aufgebaut haben, werden Sie am Nachmittag eine Pirschfahrt unternehmen und die Umgebung Ihres Camps erforschen. Im Susuwe Nationalpark können Sie Elefanten, Büffel, Giraffen, Antilopen, Löwen, Krokodile und Flusspferde entdecken. Übernachtung im Camp mit sanitären Anlagen. (F/M/A)

Distanz: Kasane – Susuwe: 270 Kilometer
Dauer: ca. 3-4 Stunden

3. Tag: Popa-Fälle

Sie werden bei Sonnenaufgang aufstehen, da Sie am frühen Morgen die Tiere leichter sehen können. Sie fahren nach Westen in Richtung des Okavango Flusses. Sie schlagen heute Ihr Camp am Ufer des Okavangos auf und haben von hier einen guten Blick über die Popa-Fälle. Diese Stromschnellen sollten Sie am Nachmittag besuchen und dabei nach den vielen Vogelarten Ausschau halten, die hier heimisch sind. Vogelliebhaber werden bei den Fällen voll auf Ihre Kosten kommen. Sie übernachten auf einem Campingplatz mit sanitären Anlagen. (F/M/A)

Distanz: Susuwe – Popa Fälle: 220 Kilometer
Dauer: ca. 4 Stunden

4. Tag: Mahango Nationalpark & Tsodilo Hills

Bevor Sie heute nach Botswana zurückkehren, werden Sie den tierreichen Mahango Nationalpark besuchen. Sie fahren am frühen morgen los und können auf der Fahrt Elefanten, Geparde, Warzenschweine, Paviane, Antilopen oder Löwen sehen. Halten Sie Ihre Kamera bereit! Ihr Camp schlagen sie in der Nähe des UNESCO Weltkulturerbes Tsodilo Hills auf. Am Nachmittag besuchen Sie das Museum und Sie machen Sie auf eine kleine Wanderung entlang des Pfads um die magischen Hügel. Hier finden Sie unzählige, traditionelle Bushmannzeichnungen von ca. 800 n. Christus. Übernachtung auf einem Campingplatz mit sanitären Anlagen. (F/M/A)

Distanz: Popa Falls – Tsodilo Hills ca. 120 Kilometer
Dauer: ca. 4 Stunden

5. & 6. Tag: Das Okavango Delta

Bei Sonnenaufgang fahren Sie an den Rand des Okavango Deltas, ein ganz spezielles Paradies. Hier verlassen Sie Ihr Fahrzeug und steigen auf ein Motorboot um. Sie fahren auf diese Weise weiter in das Delta hinein und können dabei die Vögel um sich herum hören und sehen. Lassen Sie die einmalige Landschaft an sich vorbei ziehen, während Sie im Boot die kleinen Kanäle entlang fahren. Sie steigen dann vom Motorboot in die Mokoros um. Dies sind traditionelle Einbaumkanus, die Sie auf eine Insel bringen werden, auf der Sie die nächsten zwei Nächte im Camp mit Bushdusche verbringen werden. Sie werden an diesen Tagen Ausflüge mit den Mokoros unternehmen und Ihr Reiseleiter begleitet Sie auf Wanderungen über die Insel. Entdecken Sie Spuren von Elefanten, Büffeln und Antilopen und mit etwas Glück auch von Wildhunden. Ihr Reiseleiter wird Ihnen dabei die spezielle Flora und Fauna des Okavango Deltas erklären. (F/M/A)

Distanz: Tsodilo Hills – Okavango-Delta ca. 120 km Kilometer
Dauer: ca. 2 Stunden

7. Tag: Maun

Nach diesen unvergesslichen Tagen im Okavango Delta werden Sie nach Maun weiter im Süden von Botswana reisen. Wenn Sie nicht mit dem Wagen unterwegs sein möchten, dann können Sie optional auch nach Maun fliegen. Dabei können Sie das Delta aus einem anderen Blickwinkel kennen lernen (mindestens 3 Personen, 135,- Euro pro Person für den ca. einstündigen Flug). Der Flug findet am Nachmittag statt, so dass Sie den Morgen noch ganz entspannt im Camp verbringen können. Ihr Reiseleiter wird währenddessen in Maun die Vorräte für den nächsten Tag auffüllen und Sie hinterher vom Flughafen abholen. Sie werden auf einem Campingplatz außerhalb von Maun mit sanitären Anlagen übernachten. (F/M/A)

Distanz: Okavango-Delta – Maun ca. 320 Kilometer
Dauer: ca. 4 Stunden

8.-10. Tag: Das Moremi Wildreservat

Sie werden von Maun zum Moremi Wildreservat fahren, das zu den wildreichsten Gebieten Botswanas zählt. Sie gehen in diesen drei Tagen auf Pirschfahrten durch eine fantastische Landschaft aus Sümpfen, seerosenbedeckte Seen und Trockengebieten. Sie werden früh morgens bei Sonnenaufgang auf eine Erkundungsfahrt gehen und am späten Nachmittag bis die Sonne untergeht. Halten Sie dabei Ausschau nach Löwen, Elfanten- und Büffelherden und Leoparden, die in dieser Busch- und Baumsavanne zu Hause sind.
Sie werden diese Tage in einem Bushcamp übernachten. (F/M/A)

Distanz: Maun – Moremi Game Reserve  150 km
Dauer: ca. 6 Stunden (inkl. Pirschfahrt)

11.-13. Tag: Der Chobe Nationalpark

Der nächste Höhepunkt auf Ihrer Reise ist der Chobe Nationalpark, der erste Nationalpark, der in Afrika gegründet wurde. Der Park ist bekannt für seine großen Elefanten- und Büffelherden, die Sie an diesen Tagen bei den Pirschfahrten entdecken können. Sie fahren durch das Trockengebiet der Savuti, in dem Sie Löwen finden können, bis in den Norden entlang des Chobe Flusses. Am Ufer können Sie viele Flusspferde, Krokodile und verschiedene Vogelarten sehen. Insbesondere im September und Oktober können Sie Pelikane und Storche beim Fischfang beobachten, wenn sich der Fluss zurück zieht. Sie übernachten an diesen Tagen in einem Bushcamp. (F/M/A)

Distanz: Moremi – Savuti 120 km, Dauer:  5 – 6 Stunden
Distanz: Savuti – Chobe River 170 km, Dauer: 5 Stunden

14. Tag: Livingstone

Am frühen Morgen werden Sie noch eine letzte Pirschfahrt unternehmen, dann überqueren Sie den Zambezi mit einer Fähre und gelangen nach Livingstone auf sambischer Seite der Viktoria Fälle. Sie werden hier in einer gemütlichen Lodge übernachten. Am Nachmittag sollten Sie die donnernden Viktoria Fälle besuchen, ein unvergesslicher Anblick! (F/M/-)

Distanz: Chobe – Livingstone 100 km, Dauer 2 – 3 Stunden

15. Tag: Ende der Zeltsafari

Sie können je nach Flugzeit evtl. noch am Morgen an einer Aktivität der Lodge teilnehmen wie Rafting, Kanufahrten, Elefantenreiten oder einem Helikopterrundflug über die Viktoria Fälle. Ihr Reiseleiter wird Ihnen gerne dabei behilflich sein. Mit dem Check-out endet Ihre Reise. Gerne sind wir Ihnen bei einer Verlängerung oder Transfers behilflich. (F/-/-)

Preise & Leistungen

Termine & Preise

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):

13.01.2018 - 27.01.2018EUR 2.160,-/120,-
03.02.2018 - 17.02.2018EUR 2.160,-/120,-
24.02.2018 - 10.03.2018EUR 2.160,-/120,-
17.03.2018 - 31.03.2018EUR 2.160,-/120,-
31.03.2018 - 14.04.2018EUR 2.160,-/120,-
14.04.2018 - 28.04.2018EUR 2.160,-/120,-
28.04.2018 - 12.05.2018EUR 2.160,-/120,-
12.05.2018 - 26.05.2018EUR 2.160,-/120,-
26.05.2018 - 09.06.2018EUR 2.160,-/120,-
16.06.2018 - 30.06.2018EUR 2.160,-/120,-
30.06.2018 - 14.07.2018EUR 2.350,-/120,-
14.07.2018 - 28.07.2018EUR 2.350,-/120,-
28.07.2018 - 11.08.2018EUR 2.350,-/120,-
11.08.2018 - 25.08.2018EUR 2.350,-/120,-
25.08.2018 - 08.09.2018EUR 2.350,-/120,-
08.09.2018 - 22.09.2018EUR 2.350,-/120,-
22.09.2018 - 06.10.2018EUR 2.350,-/120,-
06.10.2018 - 20.10.2018EUR 2.350,-/120,-
27.10.2018 - 10.11.2018EUR 2.350,-/120,-
10.11.2018 - 24.11.2018EUR 2.160,-/120,-
01.12.2018 - 15.12.2018EUR 2.160,-/120,-

Teilnehmerzahlen

Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • 13 Übernachtungen in komfortablen so genannten Dome-Zelten mit einer Grundfläche von 2,10 x 2,10 m, Höhe 2 m inklusive Liegematratzen auf wunderschönen Zeltplätzen mit Dusche und WC bzw. im Buschcamp mit eigener Busch-Dusche und WC
  • 1 Übernachtung in einer schönen Safari-Lodge in Livingstone
  • Erfahrener Deutschsprachiger Safari-Reiseleiter
  • Zusätzlich Englischsprachiger Camp-Assistent
  • Fahrten und Safaris im offenen, speziell gebauten Allrad-Safari-Fahrzeug mit offenen Seiten und komfortabler Spezialfederung und eigenem Sitzbau für Tierbeobachtungen
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Wildbeobachtungs- und Rundreiseprogramm laut Reiseverlauf
  • Sämtliche Eintritte in die Nationalparks und Wildreservate (außer Eintritt Viktoriafälle)
  • Kaffee & Tee
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Im Reisepreis nicht enthaltene Leistungen

  • Interkontinental- und Inlandsflüge
  • Sämtliche Transfers ab/bis Flughafen in Livingstone und von Livingstone nach Kasane
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Wunsch-Ausflüge vor Ort wie zum Beispiel Viktoria Fälle
  • Visumkosten für Sambia
  • Schlafsack
  • Reiseversicherung (wie empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)

Hinweise:

  • Gesundheitshinweis und Einreise: Reisepass erforderlich mit mind. 4 freien Seiten und noch nach Ausreise 6 Monaten Gültigkeit. Impfungen bei Einreise aus Deutschland sind nicht vorgeschrieben, jedoch wird bei Flug über Johannesburg nach Sambia eine Geldfieberimpfung verlangt. Eine Malariavorsorge wird empfohlen.
  • Auf Wunsch buchen wir für Sie gerne die internationalen Flüge bis/ab Livingstone sowie den Transfer nach Kasane und nach Livingstone sowie zusätzliche Übernachtungen in einer komfortablen Lodge an den Viktoriafällen als Vor- und Nachübernachtungen. Fragen Sie uns nach Ihrem persönlichen Angebot!

Unverbindliche Reiseanfrage





* Bitte ausfüllen

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünschen stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an:
04203 43 70 880
Carina Frömming
Reiseberatung
eMail
Johanna Numberger
Reiseberatung
eMail