Namibia Camping Reise



Reisebeschreibung

Während dieser Namibia Camping Reise mit dem eigenen Mietwagen lernen Sie die ganze Vielfalt Namibias kennen. Sie übernachten sowohl in festen Unterkünften als auch auf Campingplätzen im eigenen Zelt. Von Windhoek aus führt Sie Ihre Reise in den Süden des Landes zum Fishriver Canyon. Auf dem Weg dorthin können Sie den bizarren Köcherbaumwald besuchen. Weiter geht Ihre Camping Reise in die Tirasberge und zum Sossusvlei. In Swakopmund genießen Sie ein paar Tage Ruhe und können an den vielen Aktivitäten in der Umgebung teilnehmen. Danach erreichen Sie die Spitzkoppe, wo Sie schöne Wanderungen machen können. Durch das faszinierende Damaraland gelangen Sie zum berühmten Etosha Nationalpark, ein weiterer Höhepunkt Ihrer Namibia Reise. Entdecken Sie die einzigartige Tierwelt an der Etosha-Pfanne. Am Ende Ihrer Reise erreichen Sie das gewaltige Waterberg Plateau. Freuen Sie sich auf eine einzigartige Namibia Reise mit unvergesslichen Erlebnissen!

Reisehöhepunkte

  • Kombination aus festen Unterkünfen und Camping
  • Der bizarre Köcherbaumwald
  • Der Fish River Canyon im Süden Namibias
  • Wanderungen an der Spitzkoppe
  • Das faszinierende Damaraland
  • Tierbeobachtungen an der Etosha Pfanne
  • Das gewaltige Waterberg Plateau

Reiseverlauf

1. Tag: Reise nach Namibia

Ganz bequem mit dem Rail und Fly Service der Deutsch Bahn fahren Sie von Ihrem Wunschbahnhof nach Frankfurt am Main zum Flughafen, von wo aus Sie nach Namibia fliegen. Das Ganze geht dann als Direktflug über Nacht von Frankfurt nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias. Auf Wunsch kümmern wir uns auch gerne um einen Zubringerflug für Sie nach Frankfurt erkundigen und mit einbauen.

2. Tag: Ankunft in Windhoek und Beginn der Namibia Camping Reise

Sie kommen in Windhoek am internationalen Flughafen etwas außerhalb der Stadt an. Hier beginnt Ihre Camping Safari, nachdem Sie die Pass- und Zollkontrolle passiert und Ihren Mietwagen in der Ankunftshalle entgegen genommen haben. Windhoek, die Hauptstadt Namibias und mit 300.000 Einwohnern auch größte Stadt von Namibia, liegt auf 1.650 Metern Höhe in einem Talkessel und ist umgeben von den beeindruckenden Erosbergen im Norden und den Auas Bergen im Süden. Im Westen der kleinsten Hauptstadt Afrikas erstreckt sich das Khomas Hochland in Richtung Namib und Küste. In Windhoek vereint sich die Moderne mit wunderschönen wilhelminischen Gebäuden, wodurch die Stadt eine kosmopolitische Atmosphäre ausstrahlt aber dennoch wie eine Kleinstadt wirkt. Der Einfluss der deutschen Sprache und Kultur ist noch in vielen Bereichen der Stadt zu sehen und zu spüren. Es gibt deutsche Restaurants, deutsches Brot, Wurst und Bier und den deutschen Karneval. Und obwohl die offizielle Landessprache Namibias Englisch ist kann man sich in Windhoek auch fast überall auf Deutsch verständigen. Die erste Nacht Ihrer Namibia Camping Mietwagen Reise verbringen Sie im wunderschönen Casa Piccolo. (F/-/-)

Kategorie Vista B: Casa Piccolo
Distanz: je ca. 45 Kilometer

3. & 4. Tag: Die Kalahari-Wüste

Auf der B1 Richtung Süden verlassen Sie Windhoek. Ihre Namibia Reise führt Sie durch die zerklüfteten Berge, die Windhoek umgeben in das flachere Land Richtung Rehoboth. Hier ist die traditionelle Heimat des Bastervolkes und im Heimatmuseum von Rehoboth können Sie mehr über die Geschichte des Bastervolkes erfahren. Weiter südlich der Stadt liegt der Wendekreis des Steinbocks, den Sie überqueren und dann weiter durch die faszinierende Landschaft Namibias nach Kalkrand. Auf dem Weg zu Ihrer heutigen Unterkunft, der Kalahari Anib Lodge erreichen Sie bald die wunderschöne Landschaft der Kalahari Wüste. Rote Dünen mit einer atemberaubenden Flora und Fauna. Inmitten der Dünen liegt die Kalahari Anib Lodge wie eine grüne Oase. Unternehmen Sie am Nachmittag eine fakultative Rundfahrt durch den Gondwana Kalahari Park, dem Sonnenuntergang entgegen. Vielleicht haben Sie ja das Glück und sehen schon die ersten Geier und Marabus an einer Futterstelle für Aasvögel. Am nächsten Tag der Mietwagen Reise haben Sie den ganzen Tag die Möglichkeit, die Kalahari Wüste zu erkunden. Lernen Sie während verschiedener Naturrundfahrten die einzigartige Flora und Fauna kennen oder durchstreifen Sie während einer Wanderung die Natur. Die Grenze zu Mata Mata, welche der Zugang zu dem Kalahari Gemsbock Park (heute Kgalagadi Transfrontier Park) war, wurde 1990 geschlossen. Seitdem hat der Tourismus im Südosten von Namibia stark abgenommen, welches aber nicht bedeutet, dass diese Gegend kein Besuch wert ist. Hier haben Sie einen einzigartigen Einblick in die Kultur und die Tradition der Buschleute. Die Kalahari Wüste liegt in einem riesigen Sandbecken, welches sich vom Oranje Fluss nach Angola, im Westen bis nach Namibia und im Osten bis nach Zimbabwe erstreckt und durch Erosion weicher Gesteinsformen entstand. Die charakteristischen Dünen-Wellen für die die Kalahari so berühmt ist wurden durch Winde geformt und erst vor 10.000 bis 20.000 Jahren begannen Pflanzen darauf zu wachsen, so dass man eigentlich von einer Trockensavanne sprechen muss. Die Landschaft ist geprägt von Gräsern, Dornensträuchern und Akazienbäumen, die in den langen Trockenperioden von oft länger als 10 Monaten überleben können. Während Ihres Aufenthaltes in der Kalahari sind Sie zu Gast in der Kalahari Anib Lodge und übernachten auf einem der drei exklusiven Campingplätze. (-/-/-)

Kategorie Vista A: Campingplatz der Kalahari Anib Lodge 
Distanz: ca. 270 Kilometer

5. - 7. Tag: Fischfluss Canyon

Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen Sie die Kalahari Anib Lodge und die Namibia Campingtour führt Sie in Richtung Süden nach Keetmanshoop. Hier erwartet Sie der bizarr wirkende Köcherbaumwald und der Spielplatz der Giganten, riesige Felsformationen, die wirken als wären Sie ein Würfelspiel von Riesen. In Keetmanshoop nehmen Sie ein kleines Mittagessen zu sich. Anschließend fahren Sie zu Ihrer Lodge, dem Canyon Roadhouse, welches sich nahe des gigantischen Fischfluss Canyons befindet. Der Fischfluss Canyon ist 170 Kilometer lang, 550 Meter tief und durchschnittlich 20 Kilometer breit und damit der zweitgrößte Canyon der Welt. Dieses Naturschauspiel ist mit Sicherheit einer der Höhepunkte Ihrer Namibia Camping Mietwagen Reise. Wandern Sie am Rand des Canyons entlang und bestaunen Sie die einzigartige Geologie und Pflanzenwelt des Canyons, die sich speziell an die hier gegebenen Bedingungen anpassen musste. Sie können auch am zweiten Morgen den Canyon besuchen und anschließend auf die Lodge zurückkehren und sich entspannen. (F/-/-)

Kategorie Vista B: Canyon Roadhouse
Distanz: je ca. 460 Kilometer

8. und 9. Tag: Das Tirasgebirge

Heute lernen Sie das Tirasgebirge am Rande der Namibwüste kennen. Ihr Ziel ist ein abgeschiedenes Tal in den Bergen welches seit 1982 im Besitz der Familie Theile ist. Durch gezielte Maßnahmen zur Weideregenerierung ist ein geschlossenes, ökologisches System entstanden, welches 164.000 Hektar groß ist und Heimat von Oryx, Kudu, Springbock und Strauß ist. Mittags ruhen die Tiere im Schatten der Akazien. Unternehmen Sie von der Namtib Desert Lodge, einem Juwel in den Tirasbergen, Ausflüge nach Lüderitz und die Kolmanskuppe sowie nach Helmeringhausen in das Museum. (-/-/-)

Kategorie Vista A: Campingplatz der Namtib Desert Lodge
Distanz: je ca. 270 Kilometer

10. Tag: Umgebung des Sossusvlei

Heute geht die Reise weiter Richtung Sossusvlei im Namib Naukluft Nationalpark. Auf Ihrem Weg dorthin können Sie das Schloss Duwisib besuchen, welches ein bizarrer Anblick in der Wüstenlandschaft ist. Gründer von Schloss Duwisib war der sächsische Barom von Wolff, der 1908 dem deutschen Architekten Sander den Auftrag zum Bau des Schlosses gab. Das Herzstück des Schlosses ist ein schöner Innenhof. Das Baumaterial und die Möbel stammen aus Deutschland und die Zimmer vermitteln dem Besucher einen originaltreuen Einblick in das letzte Jahrhundert. Anschließend fahren Sie weiter zum Eingang des Namib Naukluft Park. Heute übernachten Sie auf dem Campingplatz des Desert Camps. (-/-/-)

Kategorie Vista A: Campingplatz des Desert Camps 
Distanz: ca. 230 Kilometer

11. Tag: Sesriem Canyon

Der frühe Morgen ist die schönste Zeit um einen Ausflug in das berühmte Sossusvlei zu unternehmen. Zum Sonnenaufgang werden die Lehmbodensenke und die umliegenden Sanddünen, welche die höchsten der Welt sind, in ein einzigartiges Licht und Schattenspiel getaucht. Besteigen Sie eine der Dünen und genießen Sie einen atemberaubenden Anblick. Anschließend fahren Sie direkt zum Eingang des Namib Naukluft Parks. In dem Gebäude des Namibia Wildlife Resorts zahlen Sie die Parkgebühren und fahren dann in die Dünenlandschaft hinein. Mit dem Allrad-Transferdienst erkunden Sie die Umgebung. Weiter führt Sie Ihre Reise zum Sesriem Canyon, wo der Tsauchabfluss über viele Millionen Jahre eine tiefe Schlucht in die Sand-, Kies- und Konglomeratschichten des Namib Randes gegraben hat. Der Name Sesriem wird von einer früheren Erzählung der ersten Siedler abgeleitet: Sechs Riemen mussten aneinander geknotet werden um mit einem Eimer daran Wasser aus der tiefen Schlucht hohlen zu können. Den restlichen Tag können Sie in Ihrer Unterkunft, dem Desert Camp, entspannen. (-/-/-)

Kategorie Vista A: Campingplatz des Desert Camps

12. Tag: Über die Walvis Bay nach Swakopmund

Sie fahren nach Swakopmund. Auf Ihrem Weg dorthin kommen Sie durch Solitaire, wo es den besten Apfelkuchen gibt. Weiter geht es über den Gaub Pass und Kuiseb Canyon nach Walvis Bay, der einzige Tiefseehafen der Küste. In der Lagune können Sie Schwärme von Flamingos, Pelikanen, Seevögeln und Strandläufern beobachten, die hier auf Nahrungssuche gehen. Entlang der Küste führt Sie Ihre Camping Mietwagen Reise nach Swakopmund, Namibias beliebtestem Ferienort. Nachdem Sie im Orange House eingecheckt haben, bummeln Sie durch Swakopmund, welches an eine deutsche Kleinstadt erinnert. (F/-/-)

Kategorie Vista D: Orange Gästehaus
Distanz: ca. 320 Kilometer

13. & 14. Tag: Swakopmund

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. In Swakopmund stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Verfügung. Besuchen Sie zum Beispiel das Swakopmunder Museum oder das National Marine Aquarium. Oder Sie besuchen die Woermanhausgalerie und die Kristallgalerie, sowie die Salzfabrik. Weiter Mögliche Aktivitäten sind der Besuch des Karakulia Projekt, Kamelreiten, Quadbiking, Sandboarden, Tandemspringen, ein Flug mit dem Heißluftballon oder der Besuch des Kunst- und Handwerkszentrums. (F/-/-)

Kategorie Vista D: Orange Gästehaus

15. Tag: Spitzkoppe

Die Spitzkoppe wird auch das Matterhorn von Namibia genannt und ist vor allem bei Wander- und Kletterbegeisterten sehr beliebt. Am Fuße der beeindruckenden Granitformation finden Sie wunderschön angelegte, gepflegte Campingplätze. Hier, am Wahrzeichen von Namibia, werden Sie unvergessliche Ausflüge während Ihrer Mietwagen Reise erleben. Sie sind zu Gast auf der Spitzkoppe Campingsite, welche direkt an dem einzigartigen Berg liegt, der tolle Felsenkunst und eine wunderschöne Flora und Fauna birgt. Die Spitzkoppe Campsite verfügt über mehrere private Campingplätze rund um die Spitzkoppe. Alle verfügen über Braai-Möglichkeiten (Grillplätze) und haben zum Teil private Waschräume. Außerdem gibt es vier einfache Hütten mit Außentoiletten und –duschen. Das Bettzeug wird Ihnen zur Verfügung gestellt. Nehmen Sie Teil an einer Führung zu den vielen Felszeichnungen oder wandern Sie durch die wunderschöne Landschaft um den Berg herum. Oder Sie sind ein erfahrener Kletterer und möchten den Gipfel der Spitzkoppe erobern? Auf Anfrage können Sie auch eine Rundfahrt in einer Eselskarre unternehmen. (-/-/-)

Kategorie Vista A: Spitzkoppe Campingsite
Distanz: ca. 160 Kilometer

16. Tag: Damaraland

Heute erreichen Sie das bezaubernde Damaraland. In Richtung Norden geht es weiter ins Inland zu dem beeindruckenden Brandbergmassiv. Sie sind zu Gast auf der Damara Mopane Lodge, die inmitten einer tollen Landschaft des Ugab Flusses liegt. Diese Lodge ist zentral im Damaraland auf dem Weg in den Etosha Nationalpark gelegen und ein perfekter Zwischenstopp. (F/-/-)

Kategorie Vista B: Damara Mopane Lodge
Distanz: ca. 400 Kilometer

17. Tag: Vom Damaraland zum Etosha Nationalpark

Besuchen Sie heute nach einem ausgiebigen Frühstück Twyfelfontein. Hier finden Sie die größte Ansammlung beeindruckender Felsgravuren des ganzen afrikanischen Kontinents und den ersten Ort, der von der namibischen Denkmalbehörde als UNESCO Weltkulturerbe vorgeschlagen wurde. In der Nähe dieser Felsenkunst liegen auch die bekannten Orgelpfeifen, der Versteinerte Wald und der verbrannte Berg, die alle von dem naturgeschichtlichen Reichtum Namibias Zeugnis ablegen. Anschließend fahren Sie zur Grenze des Kaokolandes, wo sich Ihre Lodge befindet und von der Sie einen atemberaubenden Blick über die weite Landschaft haben. Erkunden Sie die raue Schönheit des Damaralandes und besuchen Sie auf Ihrer Weiterfahrt den Versteinerten Wald, der absolut ein Besuch wert ist. Auch an den Felsgravuren von Twyfelfontein, den Orgelfpeifen und dem verbrannten Berg sollten Sie einen Stopp einlegen. Sie erreichen das Okaukuejo Rastlager, von dem Sie die nächsten Tage den weltberühmten Etosha Nationalpark erkunden. Freuen Sie sich auf einmalige Erlebnisse während der Wildbeobachtungsfahrten, welche zu den Höhepunkten Ihrer Camping Reise gehören werden. (-/-/-)

Kategorie Vista A: Campingplatz des Okaukuejo Rastlagers 
Distanz: ca. 240 Kilometer

18. & 19. Tag: Etosha Nationalpark

Durch sich eine ständig ändernde Landschaft, entlang der salzverkrusteten Etosha-Pfanne mit natürlichen und angelegten Tränken, geht es in den östlichen Teil des Parks. Halten Sie Ausschau nach Antilopen, Zebras, Löwen, Elefanten und vielen anderen Tieren. Zum Mittag gehen Sie in eines der Rastlager (in Eigenregie). In dem mehr als 22.000 km² großen Park können Sie eine so große Vielfalt an Landschaften und Lebensräume finden, wie fast nirgendwo sonst. Im Herzen des Parks liegt die gewaltige Etosha Pfanne, der Platz des trockenen Wassers. Hier können Sie mit etwas Glück fast alle Arten von Säugetieren, Reptilien und Insekten des südlichen Afrikas antreffen. Auch Vogelliebhaber kommen voll auf Ihre Kosten. Viele hunderte Vogelarten, die während des afrikanischen Sommers noch durch Zugvögel ergänzt werden, können hier beobachtet werden. An den Wasserstellen der Rastlager treffen sich regelmäßig Elefanten, Nashörner, Löwen, Impalas und andere Tiere. Vor Sonnenuntergang kehren Sie zurück zu Ihrer Lodge. (-/-/-)

Kategorie Vista A: Campingplatz des Okaukuejo Rastlagers

20. Tag: Otavi Umgebung

Heute führt Sie Ihre Namibia Rundreise weiter nach Tsumeb. Hier können Sie das Tsumeb Museum besuchen, in dem Sie mehr über den Bergbau in Tsumeb und die Geschichte der Stadt erfahren. Oder Sie unternehmen einen Ausflug zu dem 20 Kilometer entfernten Otjikoto See, um den sich viele Geschichten und Mythen ranken. Neben dem naheliegenden Guinas See ist der Otjikoto See, mit einer Tiefe von unglaublichen 120 Metern, der einzige natürliche See Namibias. Eigentlich ist der See eine eingestürzte Höhle, in der 1915 deutsche Schutztruppen ihre letzten Kanonen und Gewehre versenkten, bevor Sie sich südafrikanischen Truppen ergaben. Ende der 80er Jahre wurden einige von den Geschützen aus dem See geborgen und sind heute im Tsumeb Museum anzuschauen. Von Tsumeb geht es dann weiter Richtung Otavi zu Ihrer heutigen Unterkunft, der Ghaub Gästefarm.  (F/-/-)

Kategorie Vista D: Ghaub Gästefarm 
Distanz: ca. 140 Kilometer

21. & 22. Tag: Waterberg Plateau

Heute erreichen Sie das Waterberg Plateau, welches neben einem imposanten Erscheinungsbild auch ein wichtiges Schutzgebiet für bedrohte Tiere ist. Mit etwas Glück können Sie hier das Breit- und Spitzmaulnashorn, Büffel und die Säbel-, Pferde- sowie Tsessebe Antilope beobachten. Aber auch über 200 Vogelarten sind hier zu Hause. Von Ihrer Unterkunft, dem Waterberg Rastlager, können Sie zweimal am Tag Wildbeobachtungsfahrten in speziellen Fahrzeugen unternehmen. Oder Sie entspannen sich im Rastlager zu dem ein kleiner Laden, Schwimmbad und Restaurant gehören.  (-/-/-)

Kategorie Vista A: Campingplatz des Waterberg Rastlagers 
Distanz: ca. 300 Kilometer

23. Tag: Rückkehr nach Windhoek

Ihre Reise führt Sie über Otjiwarongo zurück nach Windhoek. In Okahandja können Sie den größten Holzschnitzermarkt Namibias besuchen und das ein oder andere Souvenir der Kavango Holzschnitzer erstehen. Anschließend fahren Sie weiter nach Windhoek zu Ihrer heutigen Unterkunft, dem Casa Piccolo.  (F/-/-)

Kategorie Vista B: Casa Piccolo 
Distanz: ca. 260 Kilometer

24. Tag: Ende einer unvergesslichen Namibia Camping Reise

Genießen Sie die letzten Stunden in Windhoek bevor Sie zum Flughafen fahren und dort Ihren Mietwagen abgeben. Ihre Camping Reise durch Namibia geht zu Ende und Sie müssen Abschied nehmen von diesem wunderschönen afrikanischen Land. Sie fliegen zurück nach Hause.

25. Tag: Ankunft in Frankfurt

Mit vielen einzigartigen Erinnerungen im Gepäck landen Sie in Deutschland.

 

Preise & Leistungen

Termine

ganzjährig zum Wunschtermin buchbar

Preise

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):

UnterkunftskategoriePreis/EZ-Zuschlag
Kategorie Vista B/D & CampingplätzeEUR ab 2.441,-/164,-

 

Preise unter Vorbehalt und abhängig von der Reisesaison und den verfügbaren Unterkünften &  Flugbuchungsklasse

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflüge mit der Air Namibia
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (z. Zt. 312,- Euro)
  • Rail and Fly Service; deutschlandweit vom Wunschbahnhof im ICE in der 2. Klasse
  • Mietwagen der Kategorie B = VW Polo AC oder ähnliches Modell (inkl. Premium Cover Vollkaskoversicherung)
  • Andere Mietwagen-Kategorien (z. B. Allradfahrzeuge mit entsprechendem Aufpreis) auf Anfrage
  • Übernachtungen auf Campingplätzen im eigenen Zelt als Selbstversorger und in ausgesuchten Gästefarmen, Lodges guter Mittelklasse (Kategorie Vista B und D) im DZ/Bad inklusive Frühstück
  • Persönliche Routenplanung, Karten, Ausflugstipps, etc. (Reisemappe, die für Sie persönlich am Flughafen hinterlegt wird!)
  • VIP Karte mit diversen Ermäßigungen bei Ausflügen, Eintritten, etc. (ebenfalls in Ihrer persönlichen Reisemappe)
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

 

Im Reisepreis nicht enthaltene Leistungen

  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Extra Mahlzeiten und Eintritte vor Ort
  • Vertragsabschlussgebühr der Mietwagengesellschaft (contract fee z. Zt. 60 N$)
  • Reiseversicherung  (wie empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)

Unverbindliche Reiseanfrage





* Bitte ausfüllen

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünschen stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an:
04203 43 70 880
Sandra Bergmann
Reiseberatung
eMail
Marcel Rückels
Geschäftsführer & Reiseberatung
eMail