Zu Besuch bei den Himba



Reisebeschreibung

Entdecken Sie die unendlichen Weiten Namibias auf einer Reise in kleiner Gruppe. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter zeigt Ihnen die faszinierende Landschaft, beginnend mit spannenden Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark und der ursprünglichen Kunene-Region. Die rauschenden Epupa-Fälle und die Traditionen der Himba werden Sie begeistern. Der Besuch eines Himba-Dorfes wird Ihnen die Lebensweisen dieses faszinierenden Volkes näherbringen. Durch das Damaraland geht es anschließend in die Küstenstadt Swakopmund, welche viele Möglichkeiten für aufregende Aktivitäten bereithält. Weiter geht Ihre Reise in die Wüste zu den Riesendünen des Sossusvlei, die zu Recht den Titel des UNESCO-Weltnaturerbes tragen. Anschließend lassen Sie die besonderen Erlebnisse dieser Reise in der Umgebung von Windhoek Revue passieren.

Reisehöhepunkte

  • Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark
  • Rauschende Epupa-Fälle
  • Besuch eines Dorfes der Himba
  • Lebendes Museum der Damara
  • Küstenstadt Swakopmund
  • Riesendünen des Sossusvlei

Reiseverlauf

1. Tag: Abflug nach Namibia

Am Abend steigen Sie in den Flieger in Richtung Namibia.

2. Tag: Willkommen in Namibia

Nach Ihrem Flug von Frankfurt nach Namibia, landen Sie heute in der Landeshauptstadt Windhoek. Hier werden Sie von Ihrem Reiseleiter in Empfang genommen und Ihre abenteuerliche Reise kann beginnen. Bei einer Rundfahrt durch das geschäftige Windhoek lernen Sie diese Stadt mit deutschen Einflüssen besser kennen. Der Stadtteil Katutura gibt Ihnen Einblick in das Leben der ehemaligen Apartheidpolitik und bei einem Besuch eines Selbsthilfeprojekts der Fraueninitiative Penduka gewinnen Sie einen Eindruck der Arbeit der Frauen, die unter anderem Tischdecken und Rucksäcke im typisch namibischen Stil herstellen. Anschließend werden Sie zu Ihrer ersten Unterkunft nördlich von Windhoek gebracht. Den Tag lassen Sie bei einer 1,5-stündigen Safari ausklingen, bei der Sie erste Gelegenheiten für die Sichtung von Giraffen, Krokodilen oder Nashörnern haben. (F/-/A)
Unterkunft: Okapuka Ranch

3. Tag: Fahrt zum Etosha-Nationalpark

Vom Frühstück gestärkt geht es heute in Richtung Norden durch die Städte Otjiwarongo und Outjo und vorbei an weitläufigen Landschaften zu Ihrer nächsten Unterkunft vor dem Andersson-Tor des Etosha-Nationalparks. Am Nachmittag können Sie sich im Swimmingpool entspannen oder nach Einbruch der Dunkelheit einige Wildtiere am beleuchteten Wasserloch beobachten. (F/-/A)
Unterkunft: Etosha Village

4. Tag: Auf Safari im Etosha-Nationalpark

Heute steht eine Pirschfahrt durch Namibias berühmten Etosha-Nationalpark auf dem Plan. Ihr Reiseleiter fährt mit Ihnen zu den Wasserstellen, an denen Sie die besten Chancen haben, viele Wildtiere vor die Linse zu bekommen. Elefanten, Giraffen, Antilopen, Löwen und Geparden leben in den faszinierenden Weiten des Parks, die dieses Gebiet so perfekt für Tierbeobachtungen machen. Halten Sie also Ihre Kamera bereit, denn man weiß nie wann ein Parkbewohner Ihren Weg kreuzt! (F/-/A)
Unterkunft: Etosha Village

5. Tag: Etosha-Nationalpark und die Kunene-Region

Damit Sie noch mehr Chancen auf spannende Tierbeobachtungen haben, geht es heute in den westlichen Teil des Parks, der etwas weniger besucht ist. Hier können Sie Hartmann-Bergzebras und die seltenen Roan- und Pferdeantilopen auf den Wiesen sichten. Weiter geht es anschließend in den südlichen Teil des Kaokoveldes, nach Opuwo. Das Wort »Opuwo« bedeutet in Herero »bis hier und nicht weiter« - eine sehr passende Bedeutung, denn wenn Sie am Abend den Sonnenuntergang über den Tälern und den fernen Bergen genießen, wollen Sie hier bestimmt nicht mehr weg. Lassen Sie die Erlebnisse der letzten Tage entspannt auf der Terrasse oder im Pool Revue passieren. (F/-/A)
Unterkunft: Opuwo Country Lodge

6. Tag: Die Epupa-Fälle des Kunene

Ihre Reise führt Sie heute zu den Epupa-Fällen des tosenden Kunene-Flusses. Durch die unberührte Landschaft des Kaokoveldes gelangen Sie zum Tal des Kunene, dessen Flussufer von Affenbrotbäumen und Makalani-Palmen gesäumt ist und damit an das Paradies erinnert. Während einer 1,5-stündigen Wanderung gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter erhalten Sie einen atemberaubenden Blick auf die Schlucht und die Wasserfälle. Ihre Unterkunft befindet sich direkt am Ufer des Kunene. Lauschen Sie am Abend dem Rauschen des Wassers und genießen Sie die Umgebung im rötlichen Licht, sobald die Sonne untergeht. (F/-/A)
Unterkunft: Epupa Camp

7. Tag: Zu Besuch bei den Himba

Heute besuchen Sie eine kleine Siedlung der Ovahimba. Ihre Heimat ist das weite, abgeschiedene Kaokoveld, was der Grund dafür ist, dass sie sich Ihre ursprüngliche Lebensform und Kultur bewahren konnten. Ein lokaler Guide zeigt Ihnen während eines vierstündigen Ausflugs die Traditionen und Lebensweisen dieses Volkes. Nicht nur in der Kleidung oder dem Schmuck, sondern auch in den Haaren werden besondere Traditionen deutlich, denn die verschiedenen Haartrachten drücken den jeweiligen sozialen Status aus. Bei einem Besuch in einer Schule erfahren Sie, wie die Kinder hier trotz schwieriger Bedingungen unterrichtet werden. Am Nachmittag werden Sie noch einmal mit Ihrem Reiseleiter zu den Epupa-Fällen wandern, denn von diesem Anblick kann man nie genug bekommen. (F/-/A)
Unterkunft: Epupa Camp

8. Tag: Damaraland

Die Fahrt in Richtung Süden beginnt heute früh morgens mit aufgehender Sonne. Opuwo und Kamanjab lassen Sie hinter sich und durch faszinierende und abwechslungsreiche Landschaften nähern Sie sich dem Damaraland, welches zusammen mit dem Kaokoveld die Kunene-Region bildet. Auf der Strecke werden Sie mit etwas Glück immer mal wieder von Zebras oder Antilopen begleitet. Nach der langen Fahrt können Sie in Ihrer nächsten Unterkunft in der Erosionslandschaft des Ugab River ausruhen und den einmaligen Ausblick sowie den Sonnenuntergang genießen. (F/-/A)
Unterkunft: Ugab Terrace Lodge

9. Tag: Damara und Twyfelfontein

Bevor Sie am Vormittag das lebende Museum der Damara besuchen, werden Ihnen im »versteinerten Wald« uralte Bäume und Wüstenpflanzen gezeigt. Im Historic Living Village haben Sie die einmalige Möglichkeit das Leben der Damara hautnah kennenzulernen. Zusammen mit den San gelten die Damara als die Ureinwohner Namibias. Sie können sich über die traditionsreiche Kultur, die Schmiedetechniken, die traditionelle Kleidung und den Schmuck sowie über die Herstellung von Medizin und Nahrung aus dem Busch informieren. Die Damara zeigen Ihnen während einer Buschwanderung ihre Techniken, wie sie mit Pfeil und Bogen jagen. Nachmittags geht es zu den »Orgelpfeifen« und dem »verbrannten Berg« aus grauem und schwarzem Gestein. Anschließend können Sie die Felszeichnungen von Twyfelfontein besichtigen, die noch sehr gut erhalten sind. (F/M/A)
Unterkunft: Ugab Terrace Lodge

10. Tag: Fahrt nach Swakopmund

Ihre Reise führt Sie heute vorbei am Brandberg ins Erongo-Gebirge, dessen Granitmassiv bis zu 2.320 Meter in die Höhe ragt. Ihr Tagesziel heißt Swakopmund, eine Küstenstadt an der Atlantikküste mit deutlich spürbarem deutschem Einfluss. Die Stadt ist von Kolonialbauten im Jugendstil geprägt, die Swakopmund ein ganz besonderes Flair verleihen. Ihre Unterkunft liegt in der Nähe des Strandes, an dem Sie diesen Tag ausklingen lassen können. (F/-/-)
Unterkunft: Sea Breeze Guesthouse

11. Tag: Swakopmund

Diesen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Schlendern Sie vorbei an den vielen Cafés und Märkten oder unternehmen Sie einen Gang über das Wahrzeichen der Stadt, die Landungsbrücke Jetty. In und um Swakopmund können Sie auch an zahlreichen Aktivitäten teilnehmen, beispielsweise eine Katamaranfahrt zu einer Robbenkolonie, eine Fahrt durch die Wüste oder einen Rundflug (alle Aktivitäten sind optional und gegen Gebühr). (F/-/-)
Unterkunft: Sea Breeze Guesthouse

12. Tag: Von der Küstenstadt in die Wüste

Sie besuchen heute die älteste Lagune des Landes an dem größten Hafen Namibias, Walvis Bay. Das Vogelschutzgebiet beheimatet Flamingos, Seeschwalben und Pelikane. Halten Sie also Ausschau! Anschließend geht es durch die endlosen Dünenlandschaften der Namib. Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft in den Ausläufern der Naukluft. Nach einem Spaziergang zu einem ganz besonderen Platz, können Sie die Stille der Wüste genießen. (F/-/A)
Unterkunft: Desert Hills Lodge

13. Tag: Die Riesendünen des Sossusvlei

Noch vor dem Sonnenaufgang, wenn im Dünental eine ganz besondere Stimmung herrscht, geht es für Sie heute zu den Riesendünen des Sossusvlei. Die letzten fünf Kilometer bis ins Vlei fahren Sie in einem Allradshuttle durch die Sandmassen. Dort angekommen, können Sie durch die faszinierende Landschaft des UNESCO-Weltnaturerbes spazieren und versuchen die bis zu 350 Meter hohen Dünen zu erklimmen. Sie erreichen das Dead Vlei, in dem über 500 Jahre alte abgestorbene Akazien stehen. Nach einem Spaziergang zum Sesriem-Canyon, können Sie sich vom Sternenhimmel und den Klängen der Wüste faszinieren lassen. (F/-/A)
Unterkunft: Desert Hills Lodge

14. Tag: Fahrt zur Onjala Lodge

Über Rehoboth, die Heimat einer kleinen Volksgruppe der Nachfahren der Khoikhoi, geht es über eine kurvenreiche Straße durch die Auasberge bis nach Windhoek. Ihre Unterkunft liegt in einem privaten Naturpark nordöstlich von Windhoek. Hier verabschiedet sich Ihr Reiseleiter von Ihnen und die Gastgeber der Onjala Lodge werden sich herzlich um Sie kümmern. Zum Abschluss dieses Tages können Sie die Sternwarte besuchen und unter kristallklaren Himmel die Sterne betrachten. (F/-/A)
Unterkunft: Onjala Lodge

15. / 16. / 17. Tag: Abschied von Namibia

Nun heißt es schon Auf Wiedersehen Namibia, denn heute endet Ihre spannende Reise. Je nach Termin werden Sie morgens oder nachmittags zum Flughafen von Windhoek gebracht und fliegen mit vielen unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck zurück nach Hause. Ankunft in Deutschland entweder am gleichen Abend oder am nächsten Morgen. (F/-/-)

Preise & Leistungen

Termine & Preise

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):

Einzelzimmerzuschlag: ab 400,- Euro

08.05.2021 - 22.05.2021   EUR 3.899,-
03.07.2021 - 18.07.2021   EUR 4.099,-
24.07.2021 - 08.08.2021   EUR 4.099,-
04.09.2021 - 19.09.2021   EUR 4.299,-
18.09.2021 - 04.10.2021   EUR 4.299,-
09.10.2021 - 24.10.2021   EUR 4.299,-
16.10.2021 - 31.10.2021   EUR 4.299,-
19.02.2022 - 05.03.2022   EUR 3.699,-
19.03.2022 - 02.04.2022   EUR 3.899,-
09.04.2022 - 23.04.2022   EUR 3.999,-
23.04.2022 - 07.05.2022   EUR 3.799,-
14.05.2022 - 28.05.2022   EUR 3.799,-
04.06.2022 - 18.06.2022   EUR 3.799,-
02.07.2022 - 16.07.2022   EUR 3.999,-
23.07.2022 - 06.08.2022   EUR 3.999,-
13.08.2022 - 27.08.2022   EUR 3.999,-
20.08.2022 - 03.09.2022   EUR 4.099,-
03.09.2022 - 17.09.2022   EUR 4.099,-
10.09.2022 - 24.09.2022   EUR 4.099,-
24.09.2022 - 08.10.2022   EUR 4.099,-
01.10.2022 - 15.10.2022   EUR 4.099,-
08.10.2022 - 22.10.2022   EUR 4.099,-
15.10.2022 - 29.10.2022   EUR 4.099,-
22.10.2022 - 05.11.2022   EUR 4.099,-
05.11.2022 - 19.11.2022   EUR 4.099,-
12.11.2022 - 26.11.2022   EUR 4.099,-

Teilnehmerzahlen

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste

Garantierte Durchführung aller Termine!

 

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Interkontinentalflug mit Eurowings von Frankfurt nach Windhoek und zurück
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands
  • Übernachtungen in Lodges/Gästehäusern/Gästefarmen im Doppelzimmer
  • Deutschsprachige einheimische Reiseleitung
  • Fahrten im Reiseminibus/ Safaribus mit Klimaanlage
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder & Nationalparkgebühren laut Reiseverlauf
  • 2 Safaris im Etosha-Nationalpark, 1 Safari auf dem Gelände der Okapuka Lodge
  • Besuch in einem Dorf der Himba
  • Buschwanderung mit den Damara
  • Besuch der Fraueninitiative Penduka
  • Großes Hallo in der Epupa-Grundschule
  • Besuch der Onjala-Sternwarte
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

 

Im Reisepreis nicht enthaltene Leistungen

  • Alternative Abflughäfen
  • Aufpreis für einen Flug in der Premium-Economy oder Business-Class
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz-Gruppe)

 

Hinweis:

  • Für die Einreise nach Namibia benötigen Sie kein Visum, jedoch einen bis mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei freien Seiten.
  • Für die Einreise nach Namibia sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Für die Einreise nach Namibia mit Kindern gelten gesonderte Einreisebestimmungen.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 14.2.  Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.

Unverbindliche Reiseanfrage




Unser Ziel ist es, Ihnen eine perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Reise zusammenzustellen. Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie für evtl. Rückfragen auch telefonisch zu erreichen. Ihre Telefonnummer wird nicht für andere Zwecke genutzt.



* Bitte ausfüllen

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünschen stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an:
04203 43 70 880
Sandra Bergmann
Reiseberatung
eMail
Marcel Rückels
Geschäftsführer & Reiseberatung
eMail
Carina Frömming
Reiseberatung
eMail
Johanna Numberger
Reiseberatung
eMail